News-Archiv

22. Juni 2015 über 800 Euro für Interhelp

Die zahlreichen Gäste bei der Eröffung des Diabeteszentrums L1 sind den Wünschen der Gastgeber gefolgt und haben sich nicht nur das umgebaute Gebäude angesehen und sich an den Speisen und Getränken erfreut, sie haben auch eifrig für InterHELP gespendet.

So sind insgesamt über 800 Euro zusammen gekommen, für die wichtige Arbeit von InterHELP in den Krisenregionen dieser Erde.

Die Geschäftsleute und Ärzte im Ärztehaus L1 sagen ganz herzlich Dankeschön!

19. Juni 2015 Offizielle Eröffnung des Ärztehauses L1 und des Diabeteszentrums L1

Von 14-17 Uhr sind Interessierte und Patienten des Diabeteszentrums herzlich eingeladen, die nunmehr fertig modernisierten Räumlichkeiten im L1-Ärztehaus anzuschauen.

20.11.2015 Kompetenz-Netz Fuß

Ein großer Erfolg war die Tagung des Kompetenz-Netz Fuß im November in Hannover. Über 200 Ärzte, Wundmanager, Orthopädie-Techniker, Orthopädie-Schuhmacher und weitere Fachleute rund um das Thema Diabetischer Fuß trafen sich in Hannover. Die Tagung dient der Zusammenarbeit aller beteiligter Berufsgruppen zur Verbesserung der Fußversorgung in Niedersachsen.

Die Organisatoren, zu denen auch der Hamelner Diabetologe Dr. Andreas Lueg gehört, waren rund um zufrieden. Lueg wörtlich: "Wir hatten nicht mit so einer tollen Resonanz gerechnet - ich bin beeindruckt!" Dr. Lueg freute auch, dass wieder viele Kontakte geknüpft wurden. Wichtige Voraussetzung für eine zukünftige Zusammenarbeit zum Wohle der Patienten.

14.09.2015 Dr. Lueg mit großer Mehrheit wiedergewählt

Die Vollversammlung des Verbandes niedergelassener Diabetologen Niedersachsens hat den bisherigen Vorsitzenden Dr. Andreas Lueg mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Für weitere zwei Jahre wird Dr. Lueg die Arbeit für die niedersächsischen Diabetologie und damit die Versorgung von unzähligen Diabetikern in Niedersachsen fortsetzen. Unter seinem Vorsitz kam es 2012 zum Strukturvertrag mit den Primärkassen (AOK, IKK, LKK, BKK's und Knappschaft) der für Patienten dieser Kassen landesweit Fußambulanzen geschaffen hat. In Niedersachsen gab es davor nur eine Handvoll spezialisierte Fußeinrichtungen. Mittlerweile ist die flächendeckende Versorgung sichergestellt.

03.02.2016 Richtfest im L1-Ärztehaus

Ein kleines Richtfest konnten Bauherrin, Bewohner und Handwerker des L1-Ärztehauses Hameln feiern. Die Aufstockung des Anbaus, der die Nutzfläche im 2. Stock um über 100m² erhöht, ist im Rohbau fertiggestellt. Die Bauherrin Frau Edda Lueg dankte den Handwerkern der Firmen Wolter, Simon und Junker für die hervorragende Arbeit.

01. Juli 2015 Jetzt doch 1000 Euro für Interhelp!

Die Praxen und Geschäfte im L1-Ärztehaus haben die Spendensumme von der Eröffnungsfeier aufgestockt. Damit können jetzt sogar 1000 Euro für die wichtige Arbeit von InterHelp in den Krisengebieten der Welt übergeben werden!

20.01.2016 Chinesische Ärzte besuchen Diabeteszentrum L1 im Rahmen des deutsch-chinesischen Gesundheitsdialogs

14.11.2014 Diabetiker in Niedersachsen besser versorgt

Die gemeinsame Initiative von Diabetologen (VNDN), Kassenärztlicher Vereinigung und den Primärkassen hat zu einer Verbesserung des Screenings auf Folgeschäden geführt. Die angestrebte Zielerreichung von über 90 Prozent für die augenärztliche Funduskopie (bei Diabetes mellitus Typ 1) und das Screening auf Mikroalbuminurie wurden erreicht. Auch die Mitbehandlung der Patienten mit auffälligem Fußstatus (Zielwert: mind. 75 Prozent) in den DSP wurde für DM 1 erreicht. Die Publikation der Daten ist im Niedersächsischen Ärzteblatt erschienen. Der Verfasser ist Dr. Andreas Lueg

Mehr erfahren...

21.01 2016 Zusammenarbeit vereinbart

Anerkennende Worte für die fachübergreifende Zusammenarbeit im Diabeteszentrum L1 fand die Leiterin der 18-köpfigen chinesischen Delegation aus Peking bei Ihrem Besuch in der Lohstraße 1-2. Die chinesischen Ärzte und Diabetologen sind ihm Rahmen des auf höchster Regierungsebene vereinbarten deutsch-chinesischen Gesundheitsdialog in Deutschland. Nach Gesprächen in Berlin und Hamburg ist die Delegation drei Tage in Hameln, um sich eingehend über das ambulante medizinische Versorgungssystem in Deutschland zu informieren. Der Hamelner Diabetologe Dr. Andreas Lueg begrüßte die Delegation gestern im Diabeteszentrum L1 und stellte die Wichtigkeit einer internationalen medizinischen Zusammenarbeit besonders auch mit der Volksrepublik China heraus.

Eine enge und kontinuierliche Zusammenarbeit für die nächsten Jahre wurde vereinbart.
Die chinesische Delegation ist noch bis einschließlich Freitag in Hameln.
Der Gegenbesuch in Peking ist noch für dieses Jahr verabredet.

Hören Sie ein Interview zum Thema, das Radio-Aktiv mit Dr. Andreas Lueg geführt hat.

Fotostrecke
Ausführlicher Bericht

20.01.2016 Chinesische Delegation besucht Diabeteszentrum L1

Eine 18-köpfige Delegation von Ärzten aus Peking informiert sich in unserem Diabeteszentrum über das fortschrittliche Behandlungskonzept in der Lohstraße 1. Nach Gesprächen in Berlin und Hamburg steht nun für drei Tage Hameln auf dem Reiseplan der chinesischen Ärzte. Vom 20.-22. Januar 2016 werden die Ärzte aus Peking neben der engen Zusammenarbeit in einem modernen Diabeteszentrum auch die Schnittstellen des Zentrums zur ambulanten und stationären Versorgung kennenlernen.

!-- Go to www.addthis.com/dashboard to customize your tools -->

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen ...