Qualitätsmanagement

Jede Arztpraxis in Deutschland ist zum Qualitätsmanagement verpflichtet. Der Gesetzgeber hat dies schon vor Jahren so beschlossen. Das Qualitätsmanagement in Arztpraxen hat das Ziel, Abläufe und Handlungsweisen in der Praxis festzugelegen und diese weiterzuentwickeln. Dies ist ein Prozess, der in anderen Branchen längst Standard ist, um fortgesetzt gute Qualität zu erzeugen, die sich am Markt behaupten kann.
Es lag also nahe, solch bewährte Techniken auch zum Wohl von Arztpraxen und Patienten anzuwenden.

Seit Januar 2010 muss jede Arztpraxis über ein funktionierendes Qualitätsmanagement verfügen. Es gibt dazu mehrere Systeme, derer man sich bedienen kann und die alle dazu dienen die obengenannten Fortschritte zu realisieren.
In der Industrie wird gern nach der DIN-Norm EN ISO 9001 vorgegangen und zahlreiche Betriebe sind danach auch zertifiziert.
In Arztpraxen wird vor allem das von der kassenärztlichen Bundesvereinigung herausgegebene System QEP verwendet. QEP steht für Qualität und Entwicklung in Praxen.
Auch danach kann man sich zertifizieren lassen.

Weitere Unterthemen:

!-- Go to www.addthis.com/dashboard to customize your tools -->

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen ...