Weniger ist mehr - gesund ohne Pfunde!

Gewicht reduzieren - besser und länger leben!

Für Übergewichtige oder Menschen mit Fettleibigkeit (Adipositas) ist die Gewichtsabnahme ein hervorragendes Mittel zur Verbesserung zahlreicher Parameter. Insgesamt ergibt sich eine deutliche Verringerung des Krankheitsrisikos und der frühzeitigen Sterblichkeit.

Literatur-Verzeichnis

Literatur:

1. Williamson, D.F., et al.: Am J Epidemiol 1995, 141, 1128

2. Williamson, Diabetes Care, 2000

3. Brown et al, Diabetes Care, 1996

4. Anderson, Am J Clin Nutr, 2001

5. Knowler WC, Barrett-Connor E, Fowler SE, Hamman RF, Lachin JM, Walker EA, et al.
Reduction in the incidence of type 2 diabetes with lifestyle intervention or metformin.

6. Tuomilehto et al, N Engl J Med, 2001

Was verbessert sich durch eine Gewichtsreduktion?

10 kg Gewichtsabnahme senken die Sterblichkeit statistisch um:

Die Gesamtsterblichkeit sinkt um mehr als 20% [1]

Das Diabetes-assoziierte Sterblichkeitsrisiko sinkt um mehr als 30 % [2]

Das Adipositas-assoziierte Karzinomtodesfälle sinkt um mehr als 40% [1]

Diabetes mellitus Typ 2:

5 bis 10 kg Gewichtsreduktion führen zu einer Senkung des HbA1c-Wertes (Langzeitzucker-Wert) um 1 bis 3 %-Punkte [2]

10 kg Gewichtsreduktion senken den Nüchternblutzucker im Mittel um 30 bis 40 mg/dl [3]

3,5 bis 5,5 kg Gewichtsreduktion senken das relative Risiko, aus einem gestörten Zuckerstoffwechsel (Glucosetoleranz) eine Zuckerkrankheit (manifester Diabetes Typ 2) zu entwickeln um 58 % [5,6]

Senkung der Fettstoffwechselwerte bei einer Gewichtsreduktion um 10 kg [1]:

Das Gesamtcholesterin sinkt um 10%

Das LDL-Cholesterin (gefährliches Cholesterin) sinkt um 15 %

Das HDL-Cholesterin ("gutes Cholesterin") erhöht sich um 8%

Die Triglyzeride (Neutralfette): Senkung um 30 %

Senkung des Blutdruckes bei einer Gewichtsreduktion um 10 kg [1]:

Systolisch (oberer Wert) um 7 mmHg

Diastolisch (unterer Wert) um 3 mmHg

Das ist soviel wie von einer niedrigen Dosierung eines Blutdrucksenkers zu erwarten ist.

Mit einer Gewichtsreduktion werden oft mehrerer Medikamente überflüssig und gesünder und langlebiger werden Sie obendrein. Es lohnt sich, wir beraten Sie gern auf Ihrem individuellen Weg zu weniger Pfunden und mehr Gesundheit und Lebensfreude!

Ernährungsmedizin - weitere Themen, die Sie interessieren werden:

Gesund ernähren - gesund leben!

Gesund ernähren - gesund leben!

Gut leben und lange körperlich und geistig fit bleiben! So wünschen sich die meisten Menschen ihr Leben im Alter. Damit es auch wirklich so kommt, kommt es darauf an, rechtzeitig das Richtige zu tun.

Mehr erfahren...

Weniger ist mehr - gesund ohne Pfunde!

Weniger ist mehr - gesund ohne Pfunde!

Wer übergewichtig oder sogar fettleibig ist, profitiert sehr von einer moderaten Gewichtsabnahme. Was sich im Detail alles verbessert und und wie gut Sie Ihr Risiko für Krankheiten und frühzeitigen Tod verbessern können, ....

Mehr erfahren...

Ernährungsberatung - individuell bitte!

Ernährungsberatung - individuell bitte!

Die gesunde Ernährung ist ein wichtiger Baustein für langfristige Gesundheit und Leistungsfähigkeit. "Du bist, was Du isst!" Lassen Sie sich von hochqualifizierten und zertifizierten Diätassistentinnen beraten!

Mehr erfahren...

Ernährung bei Diabetes mellitus

Ernährung bei Diabetes mellitus

Bei der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) spielt die Ernährung eine ganz besondere Rolle. Da es mehrere Diabetestypen gibt, muss die Ernährungsempfehlung jeweils individuell erfolgen. Wenn Ernährung und Medikamente gut aufeinander abgestimmt sind, lässt es sich auch mit Diabetes mellitus gut leben!

Mehr erfahren ...

Ernährungsreport 2016

Ernährungsreport 2016

Der Ernährungsreport 2016 ist im Januar 2016 veröffentlicht worden, die Interpretation ist aus Sicht der DDG zu positiv.

Mehr erfahren ...

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen ...